Burg Drachenfels

Burg Drachenfels, Room Escape Basel
Bewertung Burg Drachenfels, Room Escape Basel

Room Escape Basel

Scroll Down for English!

 

Story 

Ein böser Magier hat den Drachen mittles dunkler Magie unter seine Kontrolle gebracht. Nun ist es an uns, den Bann zu brechen.

 

Die Geschichte ist gut aufgebaut, spannend und passt perfekt in das Setting. Nichts desto trotz haben wir uns erlaubt einen Punkt von der Höchstnote abzuziehen, da sich die Story im Raum nicht gross weiterentwickelt. Auch das Ende des Raumes - im Bezug auf die am Anfang mittgeteilte Aufgabe - hat sich uns nicht ganz schlüssig präsentiert.

 

Raumdesign

Die Gestaltung der Räumlichkeiten ist absolut High-End, in den Spielen wie auch im Empfangsbereich. Der Aufwand der betrieben wurde ist immens und gehört mit Sicherheit zu den besten der Schweiz. So viel Liebe zum Detail und Überraschungen haben wir noch selten in einem Spiel gesehen. Auch das Hintsystem wurde sehr schön in das Spiel integriert.

 

Rätsel

Die Rätsel machen Spass, sind sehr kreativ und auf einem sehr fordernden Level, daher ist dieser Raum auch nicht unbedingt für Anfänger zu empfehlen. Leider sind ein paar Rätsel sehr feinfühlig und müssen äusserst präzise bedient werden, was das Ganze in gewissen Momenten etwas fummelig werden liess.

 

Weiteres 

Wie in der Gestaltung der Räumlichkeiten haben die Betreiber auch bei dem Einführungsvideo keinen Aufwand gescheut. Dieses wurde  thematisch passend verpackt und mit einer (wahrscheinlich professionellen) Schauspielerin aufgenommen.

Der Raum, in dem die Video-Einführung gemacht wird, dürfte thematisch mehr in das Gesamtkonzept eingebunden sein. Da dies nichts mit den Spielen selbst zu tun hat, fliesst dies natürlich nicht in die Bewertung ein.

 

Fazit

Für erfahrene Escaper ein äusserst zu empfehlender Escape Room.

 

Gespielt von

Etta, Sandro, Cati und Stefan


Rating Burg Drachenfels, Room Escape Basel

Room Escape Basel

 

Story 

An evil sorcerer has brought the dragon under his control using dark magic. Now it is up to us to break the spell.

 

The story is well constructed, exciting and fits perfectly into the setting. Nevertheless, we took the liberty of subtracting a point from the top score, as it doesn't develop much in the room, and the end of the room - in relation to the task we were told at the beginning - didn't present itself very conclusively to us.

 

Setdesign

The design of the rooms is absolutely high end - in the games as well as in the reception area. The effort that has been put into it is immense and certainly one of the best in Switzerland. We have seldom seen that much attention to detail and surprises in a game. Also the hint system was integrated very nicely into the game.

 

Puzzles

The puzzles are fun, very creative and on a very challenging level. That's why this room is not necessarily recommended for beginners. Unfortunately some of the puzzles are very sensitive and have to be handled very precisely, which made the whole thing a bit fiddly in certain moments.

 

Additional 

As in the design of the premises, the operators spared no effort in the introduction video and packaged it thematically appropriate and recorded it with a (probably professional) actress.

The room, in which the video introduction is made, could have been thematically more integrated into the overall concept. But since this has nothing to do with the games themselves, it's of course not included in the evaluation.

 

Conclusion

For experienced escapers a highly recommended escape room.

 

Played by

Etta, Sandro, Cati and Stefan

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0