· 

Woodsman breakout


Live Breakout, Schwerzenbach

 

Story 

Wir suchen Unterschlupf in einer Hütte im Wald, als uns beim Wandern der Regen überrascht. Plötzlich stellen wir fest, dass wir eingeschlossen sind. Uns bleibt eine Stunde um zu fliehen.

 

Mehr als die oben genannten Fakten trifft man im Raum nicht an und somit wird die Geschichte auch nicht weitererzählt. Aufgrund des Interieurs erkennt man, dass die Story aufgegriffen wurde - aber damit hat es sich dann auch.

 

Raumdesign   

Dies ist bei weitem nicht das Hochwertigste, was wir bisher erleben durften. Das Thema des Waldhauses wurde aufgegriffen, jedoch eher zweckmässig und lieblos ausgeführt. Stark gestört haben vor allem die zahllosen Kabel, welche einfach lose verlegt worden sind. Während eines Spiels sollte man auf jeden Fall nicht darauf achten müssen, dass man irgendwelche Kabel versehentlich ausreisst.

Das lieblose Design zeigt sich auch in defekten Rätseln, die gar nicht mehr Teil des Spiels sind. Diese Rätselelemente wurden, gemäss "Begründung" (oder auch Ausrede) der Spielleiter, im Raum belassen, um als Ablenkung zu dienen. 

 

Auch als absolutes No-Go haben wir die Hintergrundgeräusche empfunden. Diese waren zwar passend zum Thema Wald ausgewählt, wurden aber in regelmässigen Abständen von der Werbung des Musikanbieters unterbrochen, womit dieser Escape-Room-Anbieter deutlich macht, dass er nicht einmal bereit ist, für diese Tonspur Geld auszugeben! Das enttäuscht doch sehr! 

 

Rätsel

Die Rätsel sind auf einem mittleren Schwierigkeitsniveau gehalten. Einige hat man in dieser Art schon öfter gesehen, das eine oder andere Rätsel überrascht aber auch mit nicht so bekannten Mechanismen. Der Rätselflow hat uns etwas Mühe bereitet, da teilweise nicht klar war, welche Lösungen wo angewendet werden sollen.

  

Fazit

Ein Escape Room mit dürftigem Raumdesign und mittelmässigen Rätseln...

 

Gespielt von

Sandro und Stefan

Write a comment

Comments: 0