Mme Irma


enigm.ch, Cordast

Scroll Down for English!

 

Story 

Mme Irma - eine Wahrsagerin - erschien nicht zu ihrem regelmässigen Pokertreff. Ein Freund hat nach uns verlangt, um herauszufinden, wo sie steckt. 

 

Die Erschaffer dieses Raumes erzählen, vor sowie nach dem Spiel, eine schön ausgeschmückte Geschichte rund im ihren Escape Room. Die Geschichte entwickelt sich im Spiel zwar etwas weiter, leider hat uns dabei ein bisschen das "Warum?" beim Szenenwechsel gefehlt. Dies könnte aber auch daran gelegen haben, dass wir auf Französisch durch diesen Raum geführt wurden und wir dadurch evtl. nicht alle Feinheiten mitgekriegt haben.

 

Raumdesign

Dafür, dass dieser Escape Room bei jemandem Zuhause betrieben wird, ist er überraschend gut gestaltet und übersteigt sogar einige professionell betriebenen Escape Rooms. Die Platzverhältnisse sind leicht beengt, zu viert aber gut spielbar.

 

Rätsel

Zunächst einmal soll erwähnt sein, dass dies ein sehr schwieriger Escape Room ist. Nicht nur durch die vielen Rätsel sondern auch, weil diese nicht einfach zu lösen sind. Aufgrund des Schwierigkeitsgrades wurde der Raum leider mit vielen - thematisch nicht integrierten - Erklär-Zetteln gespickt, ohne welche sich den wenigsten Spielern die Logik der Rätsel erschlossen hätte. Die Hinweise thematisch besser in den Raum zu integrieren oder die Rätsel so aufzubauen, dass diese nicht benötigt werden, wäre eine deutlicher Fortschritt.

 

Fazit

Ein sehr schwieriger aber mit liebe gestalteter Escape Room.

 

Gespielt von

Cynthia, Marianne, Sandro und Stefan



enigm.ch, Cordast

 

Story 

Mme Irma - a fortune teller - did not show up at her regular poker meeting, so a friend of hers asked for us to find out where she is. 

 

The creators of this room tell a beautiful story before and after the game, which developes a bit in the escape room itself. Unfortunately we missed a little bit the "why?" during the scene change. But this could have been because we were guided through the room in French and therefore we might not have noticed all the little details.

 

Setdesign

For someone running an escape room at home, this is a surprisingly well-designed escape room, and even exceeds some professionally run escape rooms. The space is slightly cramped, but four people can play well.

 

Puzzles

First of all, it should be mentioned that this is a very difficult escape room, not only because there are many puzzles, but also because they are not easy to solve. Based on that, the room was unfortunately filled with many - thematically not integrated - explanations, without which the logic of the puzzles would not be accessible to most players. To integrate these clues thematically better into the room or to construct the puzzles in such a way that they are not needed would be a clear progress.

 

Conclusion

A very difficult but with love designed Escape Room.

 

Played by

Cynthia, Marianne, Sandro und Stefan

Write a comment

Comments: 0